Logo

Was ist Maderotherapie?

Die Maderotherapie ist eine spezielle Massagentechnik zur Cellulitebeseitigung und Umgestaltung des Körpers mithilfe von speziellen anatomischen Hilfsmitteln aus Holz.

Wie funktioniert die Maderotherapie?

Mit intensivem Druck mit den Rollen zerschlagen wir die Fettzellen, die sich in Zellhaufen verflochten haben. Aus der Fettzelle wird das Fett freigesetzt, was den Druck auf die Blut- und Lymphkreisläufe reduziert, die damit durchgängiger
werden. Die Folge ist ein gesteigerter Sauerstoff- und Nährmittelzufluss sowie eine beschleunigte Lymphdrainage, weswegen sich das Aussehen des Gewebes verbessert.

Woher stammt die Maderotherapie mit hölzernen hilfsmitteln?

Die Maderotherapie mit hölzernen Hilfsmitteln basiert auf der altertümlichen Technik der Manipulation mit Holz, die schon seit Jahrhunderten angewendet wird und aus Osten stammt.

Wieviele Maderotherapie-behandlungen sind nötig, um ergebnisse sehen zu können?

Nach der ersten Behandlung ist schon ein anderes Gefühl da, bei weichem Cellulite und bei Wasser in den Beinen sogar ein sichtbares Ergebnis. Bei Verlust des Umfangs muss der Körper aber das überflüssige Fett ausscheiden bzw. aufbrauchen.
Deswegen ist das Ergebnis von Kunde zu Kunde unterschiedlich, bei einigen ist es schon nach der 3. Behandlung sichtbar, bei anderen dauert es etwas länger. Eine sichtbare Veränderung erfordert zwischen 10 bis 15 Madero-Behandlungen.

Ist Maderotherapie schmerzhaft?

Ob Maderotherapie schmerzhaft ist, hängt von vielen Faktoren ab: von der Stufe und der Art des Cellulite, der Schmerzempfindlichkeit und der vergangenen Cellulitebehandlungen. Die Maderotherapie kann anfangs etwas unangenehm sein, auch
schmerzhaft, abhängig von der Stufe, der Art des Cellulite und der Empfindlichkeit des Kunden. Der Madero-Therapeut passt die Behandlung so an, das die Massage trotzdem angenehm ist. Ein unangenehmes Gefühl ist nur bei den ersten
Behandlungen anwesend, bis die Fettzellhaufen zerschlagen sind und die Lymphdrainage beschleunigt ist, nachher wird die Maderotherapie angenehm.

Treten bei der Maderotherapie blaue flecken auf?

Bei der Maderotherapie können anfangs blaue Flecken auftreten, die nach wenigen Tagen verschwinden. Der Madero-Therapeut muss die Massage so anpassen, das blaue Flecken nicht auftreten.

Wie lange dauert eine behandlung mit Maderotherapie?

Die Dauer der Maderotherapie ist von den behandelten Bereichen abhängig:
  • 30 Min. für den Beinbereich, Hüften, Hintern
  • 45 Min. für den Beinbereich, Hüften, Hintern, Bauch und Lendenbereich

Muss man bei der Maderotherapie irgendwelche diät einhalten?

Es hängt davon ab, was man erreichen möchte und wie schaut die Ernährungsweise vor der Maderotherapie aus. Auf jeden Fall fördern wir gesunde, lokal angebaute Nahrung zu essen und nicht die kurzzeitigen, kaloriearmen Diäten. Der
Madero-Therapeut wird euch entsprechend über die geeignete Ernährung zwischen und nach den Behandlungen beraten.

Kontraindikationen bei der Maderotherapie:

Bei frischen Verletzungen/Wunden, Entzündungen oder Entzündungsänderungen, Krampfadern, Nekrosen oder Wundliegen, Eiterausschlägen, Ekzemen, bei Krätze, Hautinfektionen und Pilzerkrankungen, Infektionen, ansteckenden Krankheiten und hohen
Körpertemperaturen, Thrombosen, einigen neurologischen Erkrankungen und Blutzirkulationsstörungen oder wenn es das Fachpersonal untersagt (Orthopäden, praktische Ärzte, auch Physiotherapeute).

Welche probleme lösen wir mit der Maderotherapie?

  • Cellulitebeseitigung
  • Ausscheidung von Toxinen aus dem Körper
  • Umgestaltung des Körpers
  • Fettbeseitigung
  • Umfangreduktion
  • Schönerer Tonus der Haut
  • Gestaltung und Anheben des Hinterns

Auf welche andere weise ist die Maderotherapie vorteilhaft für die gesundheit?

Die Holztherapie entspannt Körper und Geist, um die mentale und physische Spannung zu reduzieren. Ebenso regt sie die Organe und Blutzirkulation sowie Lymphdrainage an.

Warum verwenden einige therapeuten andersartige hölzerne hilfsmittel bei der Maderotherapie?

Anfangs wurden bei der Maderotherapie einfache und zu Hause gemachte hölzerne Hilfsmittel verwendet, aber mit der Zeit und durch verschiedene Studien seitens der Therapeuten und Profis hat sich ein neues Design entwickelt. Heute besteht
eine Menge von hölzernen Hilfsmitteln, die aus bestimmter Holzsorte gemacht sind und mit Formen, die der menschlichen Anatomie entsprechen und zu verschiedenen Zwecken verwendet werden. Die Hauptelemente sind aber überall gleich.

Wovon hängt ab, welche rolle wird bei der Maderotherapie verwendet?

Es muss die richtige Reihenfolge der Rollen berücksichtigt werden, welche Rolle verwendet wird, ist aber von der Problematik abhängig.

Wie viele Maderotherapie-behandlungen sind nötig, um ergebnisse zu erzielen?

Weil sich das Cellulite nicht über Nacht angesammelt hat, kann man keine Wunder nach nur einer Behandlung erwarten. Erstens muss man definieren, was für ein Ergebnis man erwartet und was ein zufriedenstellendes Ergebnis ist. Danach muss man
sich die Ursachen für die Celluliteansammlung oder das Übergewicht anschauen. Nach der Untersuchung wird die Stufe und die Art des Cellulite sowie der Fettanteil in Prozent festgestellt und nach der Beratung die nötigen Maßnahmen für ein
langanhaltendes Ergebnis. Nach der ersten Maderotherapie-Behandlung stellen wir die Hautempfindlichkeit auf die Massage fest und erst dann können wir ungefähr einschätzen, wie viele Maderotherapie-Behandlungen nötig wären, um das gewünschte
Ergebnis zu erzielen. Im Durchschnitt sind es zwischen 10. und 15. Maderotherapie-Behandlungen.

Nimmt man mit der Maderotherapie ab?

Die Maderotherapie hat Einfluss auf die Fettzerschlagung und -ausscheidung, was am Umfang zu erkennen ist, mehr als am Gewicht. Weil wir die Kunden zur erhöhter Körperaktivität anregen, kann man Muskelmasse aufbauen und als Folge hat man
mehr Gewicht, aber die Körperform ist attraktiver. Deswegen begrenzen wir uns nicht auf das Gewicht, sondern auf das Aussehen und Wohlbefinden. Unseren Kunden raten wir, sich eine so genannte Motivationskleidung anzuziehen, nach der sie
sehen können, wie viel Umfang verloren ging.

Kann ich das ergebnis ohne abnehmen und übung erzielen?

Es hängt davon ab, was für ein Ergebnis ihr erzielen möchtet und wie der Zustand des Cellulite und des Gewichtes ist, was sind die Ursachen für das Cellulite und wie gesund ist euer Lebensstil.

Kann ich das cellulite für immer loswerden?

Mit der Maderotherapie verbessern wir den momentanen Zustand, beseitigen aber die Ursachen für das Cellulite nicht. Wenn wir alle Ursachen für das Cellulite beseitigen, haben wir einen gesunden Lebensstil und Orangenhaut kann beseitigt
werden.

Wann ist die beste zeit, um mit der Maderotherapie zu beginnen, wenn ich vor dem meeresurlaub das cellulite loswerden möchte?

Das Ergebnis ist natürlich von der Stufe und der Art des Cellulite abhängig. So wie das Cellulite nicht in einem Monat entstanden ist, können wir es auch nicht sofort loswerden. Wir können aber das Aussehen der Haut verbessern, die Ursachen
für das Cellulite abklären und einen Plan machen, wie wir es loswerden. Weil sich bei etwa 4. Maderotherapie-Behandlung der Zustand verbessert (das Cellulite kommt an die Oberfläche), ist die beste Zeit (hängt von der Behandlung ab)
ungefähr zwei, drei Monate zuvor. Den letzten Monat ziehen wir auch kosmetische Präparate hinzu, die ein schöneres Aussehen der Haut schaffen.

Wie häufig kann ich eine Maderotherapie-behandlung haben?

Idealerweise nimmt man zwischen den Behandlungen eine zwei- oder dreitägige Pause, damit sich die Abfallstoffe aus dem Körper ausscheiden können. Die Maderotherapie-Behandlung wird also alle zwei oder drei Tage ausgeführt.

Muss ich nach einer bestimmten anzahl von Maderotherapie-behandlungen eine pause machen?

Weil die Maderotherapie eine natürliche Methode ist, eine Massage mit hölzernen Hilfsmitteln, die zahlreiche Beschwerden lindert, kann sie ohne Pause ausgeführt werden, auf Wunsch des Kunden. Im Grunde genommen werden regelmäßige
Erhaltungstherapien empfohlen.

Wie lange dauert eine Maderotherapie-behandlung?

Die Zeit hängt vom Kundenwunsch und von den Bereichen, die der Kunde umgestalten möchte, ab. Eine Maderotherapie-Behandlung dauert von 30 bis 60 Minuten, abhängig von den behandelten Bereichen.

Welche bereiche kann man mit der Maderotherapie behandeln?

Mit der Maderotherapie kann der ganze Körper, auch das Gesicht, behandelt werden.

Warum muss man mehr wasser trinken?

Während der Maderotherapie muss man mehr Wasser trinken als üblich, denn das Lymphsystem wird beschleunigt und es wird Fett abgebaut, das sich aus dem Körper ausscheiden muss.

Was ist der unterschied zwischen einer Anti-cellulite-massage und einer Maderotherapie-behandlung?

Der Unterschied zu einer klassischen Anti-Cellulite-Massage liegt darin, dass bei der Maderotherapie hölzerne Hilfsmittel verwendet werden, mit denen wir einen gleichmäßigeren und nach Wunsch auch tieferen Druck auf das Gewebe ausüben
können. Mit Hilfe von hölzernen Hilfsmitteln verkürzt sich die Zeit der Massage und es werden leichter bessere Ergebnisse erzielt. Der Vorteil liegt auch darin, dass der Therapeut nicht so müde wird als bei einer klassischen Massage,
deswegen wird jede Maderotherapie-Behandlung mit 100 % ausgeführt.

Was sind die nebenwirkungen bei der Maderotherapie?

Nach wenigen anfänglichen Behandlungen können hin und wieder blaue Flecken auftreten und das Gewebe wird an den behandelten Stellen weicher.

Für wen ist die Maderotherapie empfehlenswert?

Die Maderotherapie wird allen Frauen, die das Cellulite loswerden, ihren Körper umgestalten und einen schöneren Hauttonus sowie einen gestalteten und angehobenen Hintern erreichen möchten, empfohlen.